Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Quedlinburger SV

Ein Verein mit über 100jähriger Tradition.

Blick auf die Baustelle Lindenstraße Kunstrasenplatz Blick auf die Baustelle Lindenstraße Kunstrasenplatz Andreas Fincke

- aktueller Stand zum Kunstrasenplatz: Lieferschwierigkeiten verlängern die Bauzeit – Einweihungsfeier für den 3.Oktober vorgesehen

(ck) Seit der letzten Meldung im April, dass die Arbeiten voran gehen, ist es zwar um das größte Projekt der Vereinsgeschichte – dem Bau eines modernen Kunstrasenplatzes – medial ruhig geworden, „Dennoch gibt es keinen Grund zur Sorge!“, erklärte am Mittwoch der Geschäftsführer Jens Traunsberger der ausführenden Fa. Garten -und Landschaftsbau J. Traunsberger in Hoym auf Anfrage des Vorstands und führt weiter aus:
„Es läuft soweit alles, nach den durchgeführten Boden -und Drainagearbeiten wird in der kommenden Woche der neue Ballfangzaun zur Lindenstraße hin aufgebaut. Ab der 36.Kalenderwoche werden dann die Verlegearbeiten der Kunstrasenmatten beginnen, sodass wenn alles planmäßig verläuft bis Ende September der Bau mit dem Verfüllen des umweltbewussten Quarzsand-Kork-Gemisches abgeschlossen werden könne. Dass sich die Baumaßnahmen doch so in die Länge gezogen haben, lag zum einen daran, dass es enorme Lieferschwierigkeiten und Engpässe an gewissen Materialien gab. Und zum anderen, dass viele Mitarbeiter in den Firmen sich momentan im Sommerurlaub bzw. Ferien befinden.“, so Traunsberger.
„Auch wenn wir alle im Verein und Umgebung sicherlich bereits auf eine frühere Fertigstellung gehofft hatten, aber letztlich wäre aufgrund des derzeitigen Wetters der Rasenplatz eh die bessere Variante gewesen. Daher ist es so wie es ist und es wäre mühselig jetzt sich darüber zu ärgern, im Gegenteil wir sind immer noch überglücklich, dies überhaupt so gemeinsam in unserer Stadt und im Umfeld geschafft zu haben, so Kliefoth im Namen des Vorstands.
Wir hoffen nun, dass alles wie oben ausgeführt klappt und wollen den Kunstrasenplatz am historischen Tag der Deutschen Einheit, Sonntag, den 03.Oktober 2021, vor hoffentlich einer tollen Kulisse mit allen Unterstützern und Helfern einweihen. Und das wäre dann auch genau noch rechtzeitig, um die in der Regel dort beginnende Schlechtwetterperiode nicht unnötig auf den Rasenplätzen verbringen zu müssen.“

  • 334
  • Letzte Änderung am Donnerstag, 19 August 2021 06:45
Christian Kliefoth

1997 Vereinseintritt als Fußballschiedsrichter

2015 bis heute Vorsitzender

Vision: "Aus Zweiflern Mitstreiter machen"