Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Quedlinburger SV

Ein Verein mit über 100jähriger Tradition.

55.029,30 Euro - dank 267 Spenden in nur acht Wochen wurde der benötigte Eigenanteil zusammengetragen - DANKESCHÖN an ALLE!!!

Liebe Spender und Fans, sehr geehrte Partner und Mitglieder, werte Sportfreunde,

durch die eben bei PayPal eingegangene 240-Euro-Spende unserer C-Jugend-Fußballer ist es geschafft – wir haben den notwendigen Eigenanteil von 55.000 Euro für den dringend benötigten Kunstrasenplatz (ohne Gummigranulat) zusammen!!!

Dank der überwältigenden Bereitschaft von sage und schreibe 267 Spenden ist dies uns gemeinsam seit dem 22.Juni in nur acht Wochen gelungen – Wahnsinn!!!

Im Namen des Quedlinburger SV e.V. möchten wir Ihnen allen dafür ganz herzlich danken!!

Dass die Summe so zeitnah zusammengekommen ist, ist zwar vorranging Ihnen, den Spendern, aber auch vor allem den Leuten im Hintergrund zu verdanken. Von den Fans, über die Mitglieder aller Abteilungen, den durchgeführten Aktionen u.a. Flyerverteilung im gesamten Stadtgebiet oder der Kuchenbasar auf dem Markt, der tatkräftigen Unterstützung unserer Partnern und Sponsoren, der Geschäftsstelle, Freunden, Familien und Bekannten u.v.m. – all Ihnen gebührt allerhöchste Hochachtung und allergrößten Respekt. Wir sind alle sehr überwältigt und froh gemeinsam damit den 1.Schritt getan zu haben!!!

Wie geht’s nun weiter?

Nun werden wir Anfang September beim Land den Antrag auf einen Zuschuss in Höhe der Hälfte zu den Baukosten, welche ca. 550.000 Euro betragen, stellen.  Danach wird es aufgrund der Antragsbearbeitung einige Zeit dauern bis wir eine Rückmeldung bekommen. Neben unseren 55.000 Euro wurde bisher positiv der Antrag bei der Welterbestadt Quedlinburg beschieden, welche uns mit 50.000, - Euro unterstützen wird – recht herzlichen Dank dafür. Der beantragte Zuschuss in Höhe von ca. 150.000 Euro beim Landkreis steht noch aus. Drücken Sie uns bitte die Daumen, dass trotz angespannter Haushaltslage auch dieser letztlich in der Höhe so genehmigt wird. Eine neue finanzielle Hürde wäre nach dieser enormen Kraftanstrengung nicht mehr zumutbar.

Ist das Spenden nun vorbei oder kann man dies weiter tun?

Mit dem Erreichen der Mindestsumme ist der eigentliche Zweck der begonnenen Spendenaktion erfüllt. Dank Ihnen können wir nun wie oben beschrieben den Antrag beim Land stellen!!!

Natürlich können Sie uns gerne weiter unterstützen. Viele Quadratmeter unseres 6.500m² virtuellen Kunstrasenplatzes sind frei geblieben und suchen dringend neue Inhaber. Daher bitten wir Sie, weiter zu spenden. Das hat zum einen den Hintergrund, dass wir mit den zusätzlichen Einnahmen mehr Handlungsspielraum, u.a. bei der Fragestellung: „Welches umweltfreundlichere Füllmaterial (ggfs. das kostenintensivere Kork) nun in Frage kommt?“, hätten. Wie Sie sicherlich in den letzten Wochen mitbekommen haben, plant die EU ein Verbot über das momentan verwendete Gummigranulat als Füllmaterial. Zum anderen könnten mit den Spenden weitere Gegenstände, die ja nicht direkt mit dem Bau des Kunstrasenplatzes zu tun haben, z.B. Trainerbänke, Tore, Spendertafel usw., finanziert werden (dazu würden die bereits im Vorfeld zugesagten verwendet). Damit dies virtuell auch so zu erkennen ist, haben wir uns entschieden, die im Feld gezogene Ziellinie vorerst so zu belassen. Alle Infos wie gewohnt unter http://www.quedlinburger-sv.de/verein/kunstrasenprojekt.html

Für Ihre bereits getätigten Spenden danken wir Ihnen nochmal ganz herzlich und verbleiben hochachtungsvoll

Ihr Quedlinburger SV e.V.

Christian Kliefoth / Vorsitzender

Tel. 0163-2580080

P.S.: Bei Fragen oder Anliegen sprechen Sie uns gerne an!

  • 987
  • Letzte Änderung am Dienstag, 20 August 2019 07:22
Christian Kliefoth

1997 Vereinseintritt als Fußballschiedsrichter

2015 bis heute Vorsitzender

Vision: "Aus Zweiflern Mitstreiter machen"

Suche

letzte Beiträge

letzte Beiträge