Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Quedlinburger SV

Ein Verein mit über 100jähriger Tradition.

Liebe Sportfreunde,
wie schnell uns die Realität bezugnehmend auf covid 19 einholt mussten wir gestern am späten Nachmittag selber erfahren.


Unsere Sportfreunde aus Darlingerode teilten dort mit, dass sich einer ihrer Spieler, welcher am Samstag bei uns im Punktspiel mit seinem Team zu Gast war, mit dem Coronavirus infiziert hat.

Seit gestern Abend stehen wir eng mit dem Gesundheitsamt in Verbindung, um Maßnahmen gemeinsam umzusetzen. Die ersten Maßnahmen deshalb waren, unsere Mitglieder darüber zu informieren und von uns aus Sicherheitsgründen, den Trainingsbetrieb vorerst einzustellen.


Da der positiv getestete Spieler aktiv am Spiel teilgenommen hat, traten auch unsere Spieler in den Fokus. Zwischen "alle in Quarantäne und testen" oder alles ohne Maßnahmen weiter war bis heute Nachmittag alles denkbar.

In der Zwischenzeit wissen wir, dass bei uns ein Spieler betroffen sein könnte, welcher wohl länger in Kontakt mit dem betroffenen Spieler stand.

Inwieweit unser betroffener Spieler welche Maßnahmen durchführen muss entscheidet das Gesundheitsamt mit ihm. Wir wünschen ihm jedenfalls nur das Beste. Fakt ist, er stand zu keinem Zeitpunkt in Kontakt zu unserem Nachwuchs oder anderen außerhalb der 1.Herren.

Laut Gesundheitsamt werden unsere restlichen Spieler mit jetzigem Stand nicht getestet und auch nicht in Quarantäne müssen. Daher besteht grundsätzlich kein Grund, den Trainingsbetrieb weiter einzustellen. Deshalb werden unsere Herren auch mit Hinblick auf das bevorstehende Punktspiel in Schlanstedt ab morgen wieder trainieren.

Für unseren Nachwuchs haben wir aus reiner Vorsichtsmaßnahme, keine unnötigen Ansammlungen entstehen zu lassen, entschieden, zumindest in den Ferien kein Trainings -und Spielbetrieb zuzulassen. Das angesetzte Spiel unserer C-Jugend werden wir daher beim Staffelleiter absetzen lassen, der Gegner hat bereits zugestimmt.

Sollten sich neue Aspekte und Maßnahmen im Rahmen der Erkrankung unseres Spielers oder anderer Spieler ergeben, werden wir diese der jeweiligen Situation anpassen und hier informieren.

Auch können Eltern oder unser Nachwuchs bei Fragen oder Sorgen jederzeit ihr Trainerteam, den Abteilungsleiter Rene Hamann (0172-9997684), den Nachwuchsleiter Rick Franik (0170-8243624) oder den Covid 19-Hygienekonzept-Verantwortlichen Frank Heinze (0160-99205365) kontaktieren.

Wir wünschen dem Darlingeröder Spieler alles Gute und baldige Genesung.

gez. der Vorstand

Vom Fan zum Fußballschiedsrichter – 20-jähriger Lucas Kupke pfeift für den QSV – Unterstützung mit blau-weißer Leib und Seele

Die Fußball-Abteilung des Quedlinburger Sportverein e.V. kann sich seit kurzem über einen Schiedsrichter mehr in ihren Reihen freuen. Mit Ronny Engelhardt, Paul Hesse, Torsten Buchholz, Uwe Biermann und Christian Kliefoth ist Lucas Kupke nun der sechste QSV-Referee. Wie er dazu kam sucht seinesgleichen:

Seit Jahren unterstützt Lucas zusammen mit vielen weiteren Fans, dem sogenannten „Block Q“, bei fast jedem Heim -und Auswärtsspiel von den Rängen aus die blau-weißen Mannschaften vom QSV. Ab sofort macht das der 20-Jährige Auszubildende Immobilienkaufmann der Wohnungswirtschaftsgesellschaft mbH Quedlinburg auch auf dem Spielfeld – nämlich als Fußballschiedsrichter.

Nach dem Lucas als Sieben -bis Zwölfjähriger als Libero im Nachwuchs beim QSV spielte, jedoch dann wegen Verletzungen das Fußballspielen beenden musste, wurde das Interesse bei den Spielen des QSV immer größer, mal die andere Seite, die eines Schiedsrichters, welcher es nicht immer leicht hat, zu erleben. Dazu absolvierte Lucas beim Fußballverband Sachsen-Anhalt e.V. mit 40 weiteren Sportfreunden den Junior Schiri Lehrgang erfolgreich und leitete am 20.09. mit der Partie der E-Jugend QSV vs. Neinstedt II bereits sein 1.Spiel. „Und das schon richtig gut!“, so die Einschätzungen vom SR-Begleiter Frank Liedicke oder vom QSV-Trainer Marcus Springer. „Es hat mir richtig Spaß gemacht. Mit dem Schiedsrichteramt möchte ich nun mein Bestmögliches dafür tun, jedes Spiel regeltechnisch korrekt zu leiten und unseren QSV im Außenverhältnis gut zu präsentieren!“, so der 20-Jährige.

Der Vorstand und die Fußballabteilung freuen sich sehr mit Lucas nun einen so mit blau-weißer Leib -und Seele ausgestatteten Sportfreund in den eigenen Reihen zu haben und wünschen ihm dabei immer viel Freude und „Gut Pfiff“!

 

 
 
 

Suche

letzte Beiträge

letzte Beiträge