Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de QSV Handball

Quedlinburger SV

Abteilung Handball.

Spielberichte 2021/2022

Spielberichte 2021/2022 (2)

Die A-Jugend des Quedlinburger SV hat das Spitzenspiel der Spielbezirksübergreifenden Bezirksliga gegen den Barleber HC mit 32:30 (15:15) für sich entschieden und somit erfolgreich die Tabellenführung verteidigt.

Mit dem nach wie vor angeschlagenen Torhüter Luca Brauns auf der Bank ging der QSV in die Begegnung. Carl Giersberg erklärte sich bereit, für seine Mannschaft zwischen die Pfosten zu gehen, um damit die Verschlimmerung einer Verletzung zu vermeiden. Die erste Halbzeit war ein hin und her beider Mannschaften. Mal konnten die Gastgeber die Führung übernehmen, dann wiederum drehte der BHC die Begegnung. Die QSV-Abwehr hatte immer wieder mit den starken 1 gegen 1 Situationen der Gäste zu kämpfen. Auf der anderen Seite befand sich der neu formierte Angriff noch in der Findungsphase. So war es Giersberg zu verdanken, dass er mit seinen Paraden das Spiel eng hielt. Bis zur Pause konnte sich kein Team auf mehr als zwei Tore absetzen. Folgerichtig ging es mit einem 15:15 Unentschieden in die Pause.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs nahmen die die Hausherren das Zepter in die Hand. Vorallem über die mit Lennart Bansi, Luca Kunisch und Chris Stief besetzten Außenpositionen setzte sich der Tabellenführer schnell auf acht Tore ab (25:17, 41.). Zehn Minuten vor dem Ende schien die Begegnung durch das 30:24 von Kunisch schon entschieden (50.). Doch nun wurde Spielmacher Jacob Bansi disqualifiziert und auch Justus Bettermann holte sich eine Zeitstrafe ab. Den sich nun bietenden Platz nutzte der Gast, um auf zwei Tore zu verkürzen (32:30, 58.). In der Schlussminute hatte Leon Klug per 7 Meter die Chance den Sieg einzutüten, doch sein Strafwurf fand nicht den Weg ins Tor. Im Gegenzug kam Barleben sogar noch auf einen Treffer heran und schnupperte wieder am Punktgewinn (32:31, 60.). Doch elf Sekunden vor Schluss machte Johannes Ehrig mit seinem sechsten Treffer den Deckel zum 33:31 Endstand drauf.

Die Quedlinburger sind damit als einziges Team der Liga verlustpunktfrei. Das nächste Duell gibt’s in zwei Wochen. Dann ist der QSV beim FSV Magdeburg gefordert.

Aufstellung: Giersberg, Brauns - Gosselke, Bettermann (3), Bansi J. (3), Stein (2), Klug (1), Stief (8/1), Bansi L. (3), Ehrig (6), Kunisch (2), Gerlach (3), Vullriede (2)

Die A-Junioren haben in ihrem dritten Saisonspiel die Tabellenführung erfolgreich verteidigt. Beim SV Eintracht Gommern konnten sich die Harzer deutlich mit 33:20 (15:10) durchsetzen.

 

Die Anfangsphase dominierte mit Chris Stief vorallem Einer. Die ersten vier Tore seines Teams gingen alle auf sein Konto, wodurch dem QSV ein Traumstart gelang (4:1, 6.). Die Gommeraner fanden gar nicht ins Spiel, weshalb sich die Gäste bis zur 23. Minute deutlich absetzen konnten (14:5). Die Hausherren stellten ihre Abwehr nun in ein 3:3 Deckungssystem um. Mit Erfolg: Bis zur Pause konnten sie den Rückstand bis auf 5 Tore verkürzen (15:10).

 

Auch mit Beginn der 2. Halbzeit ging die Aufholjagd weiter. Bis auf zwei Tore kam die Eintracht wieder heran (16:14, 36.). Die folgende Auszeit von QSV-Trainer Yves Ballin stoppte dann den Lauf und brachte seine Mannschaft wiederum in bessere Fahrwasser. Auch mit Unterstützung des überragend aufgelegten Luca Brauns im Tor gelang ein 9:1-Lauf, der die Partie vorzeitig entschied (25:15, 46.). In der Schlussviertelstunde konnte sich der QSV noch etwas weiter absetzen und einen am Ende ungefährdeten 33:20 Auswärtssieg einfahren. Bester Werfer der Partie war Johannes Ehrig mit 10 Treffern.

 

Für die A-Junioren steht nun eine längere Pause an. Am 13.11. kommt es in der Bodelandhalle zum Duell mit dem ebenfalls noch verlustpunktfreien Barleber HC.

 

Aufstellung: Brauns - Kunisch (1), Klug (2), Stief (9/1), Bansi L., Bansi J. (4/1), Gosselke, Ehrig (10), Vullriede (3), Gerlach (1), Giersberg (3)