Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 210

Quedlinburger SV

Abteilung Fussball

+++ Ein Satz mit X +++

SV Seehausen 4:1 Quedlinburger SV

Quedlinburger SV II 2:2 SV Timmenrode

(sv) Die Fahrt am Samstag in die Börde nach Seehausen sollte unserem jungen Team keine Punkte bescheren. Das Auswärtsspiel brachte den Jungs von Trainer Sven Gabriel einiges an Erfahrung.

Die Gäste gingen nach 17 Minuten durch Adrian Hilgenberg in Führung. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand. Unmittelbar nach Wiederanpfiff konnte Denny Peinl nach Flanke von Christopher Kessler ausgleichen. Doch der Ausgleich hielt nicht allzu lang. Daniel Tobisch (57.) erhöhte auf 2:1 ehe Adrian Hilgenberg (63.) mit seinem zweiten Treffer auf 3:1 stellte. Den Schlusspunkt setzte Nick Zunder gut 15 Minuten vor dem Abpfiff.

Etwas besser lief es bei unserer Harzliga-Mannschaft. Im Spiel gegen den SV 56 Timmenrode konnte nach einer zwischenzeitlichen 2:1 Führung immerhin noch ein Punkt in der Lindenstraße gehalten werden.

Wir wünschen einen guten Start in die Woche! BWG

(sv) Am Sonntag um 14 ertönt der Pfiff zur Partie zwischen unserer Zweiten und dem SV Timmenrode.

Die Mannschaft von Kapitän Marvin Steller will endlich wieder in die richtige Spur finden und im Winterendspurt noch wichtige Punkte sammeln, bestenfalls 9 Punkte.

Sollte dies gelingen, kann man den Abstand nach unten vergrößern und langsam in die obere Tabellenhälfte schielen.

BWG?⚽️

+++ Eine Reise in die Börde +++

(sv) Am Samstag um 13 Uhr geht es für unseren Quedlinburger SV direkt weiter in der Landesklasse, der Gegner an diesem Wochenende ist der SV Seehausen.

Die Mannschaft aus der Börde blieb in den letzten vier Spielen ohne Niederlage und konnte zweimal mit 2:0 gewinnen und spielte zweimal 3:3. Mit 17 Zählern belegt der SVS aktuell den sechsten Tabellenrang und schielt weiter Richtung Tabellenspitze.

Das Team von Sven Gabriel hat sich in Spiel eins nach der ersten Saisonniederlage und ersten schwachen 30 Minuten gefangen und zur alten Stärke zurückgefunden. So konnte man ein 0:2-Rückstand in einen 5:2-Sieg umbiegen.

Dank des starken Comebacks und des gleichzeitigen Remis von Stahl Thale konnte unser QSV den „ Platz an der Sonne“ wieder übernehmen.

Gelingt gegen die unbequemen Seehäuser die Verteidigung der Tabellenspitze? BWG

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!