Stadtwerke Quedlinburg Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Willkommen beim Quedlinburger Sportverein e.V.

Ich möchte Mitglied werden!!

Fussballschule Real MadridWeitere Informationen findet Ihr >hier< und >hier<

Ein Verein mit über 100jähriger Tradition. Die Geschichte des Quedlinburger Sportvereins - oder QSV, wie er kurz genannt wird - geht bis Anfang des vorigen Jahrhunderts zurück und gründet sich auf vier Fußballvereine, die 1904 in unserer damals steil aufwärts strebenden Stadt zu Hause waren: Hohenzollern, Britannia, Union und Fortuna. Diese Vereine schlossen sich bis 1914, wie sich aus Zeitungsunterlagen feststellen ließ, schrittweise zur "Sportvereinigung Quedlinburg" zusammen. Diese Gemeinschaft überdauerte den 1. Weltkrieg von 1914 - 18 und trat noch 1919 öffentlich in Erscheinung. Sie bezeichnete sich jetzt als "Sportvereinigung von 1904".

Am 3. Februar 1920 berichtete das "Quedlinburger Kreisblatt" über eine "Generalversammlung im `Fürst Blücher` am Waterlooplatz." Danach hieß der Verein "Sportverband" und umfasste bereits mehrere Abteilungen. Wie sich aus Zeitungsberichten weiter verfolgen lässt, wurde dann nach einer Versammlung am 23. Juli 1923 der Name "Sportverband 04" verwendet. Im Mittelpunkt stand der Fußball, aber auch andere Sportarten, wie Handball und Radfahren, wurden gepflegt. Neben der Turngemeinde GutsMuths von 1860 bestand der Quedlinburger Sportverband bis 1942. Dann erfolgte, was den Fußball angeht, aus kriegsbedingten Gründen (die meisten jungen Männer wurden zur Wehrmacht eingezogen) der Zusammenschluss mit dem Militärverein "Mars Preußen" zur "Sportgemeinschaft Quedlinburg". Im Spätsommer des Kriegsjahres 1944 wurde der offizielle Sport- und Spielbetrieb eingestellt.

Nachdem der Kreis Quedlinburg gemäß der Vereinbarung der alliierten Siegermächte ab 1. Juli 1945 zur sowjetischen Besatzungszone gehörte, wurde bald danach der Sportbetrieb auf örtlicher Ebene wieder zugelassen und im Rahmen der damaligen Freien Deutschen Jugend die "Fußballsparte Quedlinburg" gegründet. An frühere Traditionen durfte nicht angeknüpft werden. So entstand mit dieser Keimzelle die Betriebssportgemeinschaft Blauweiß der Saatzuchtgesellschaften (1947). Dann gab es mehrere BSG`n, in denen Fußball gespielt wurde. Aber die Entwicklung der leistungsstärksten Fußballabteilung führte schließlich zur Bildung der BSG Motor (1951) mit dem Meßgerätewerk als Trägerbetrieb, der sich sehr stark für die Belange des Fußballs einsetzte, aber auch andere Sportarten förderte. Nach der Wende 1990, die mit der Auflösung der Betriebssportgemeinschaften verbunden war, wurde der Sportverband 04 Quedlinburg wiedergegründet und neue sportliche Heimat der meisten Mitglieder der ehemaligen BSG Motor. 1994 fusionierte der Sportverband 04 mit dem Verein Empor Quedlinburg zum Quedlinburger Sportverein e.V..

Der heutige Verein zählt 335 Mitglieder und umfasst die Abteilungen:

  • Fußball mit 235 Mitgliedern
  • Handball mit 85 Mitgliedern
  • Gesundheitssport mit 13 Mitgliedern
Abteilung Fussball
Abteilung Handball

Quedlinburger SV | letzte News

  • 1
  • 2
  • 3

Im Testspiel am Freitag abend gewann der QSV bei der SG Badeborn/Ballenstedt II mit 10:1 (6:1). Trainer Uwe Schwierske freute sich besonders "wie diesmal immer wieder versucht wurde, schnell abzuschließen. Nicht jede Chance ergab ein Tor. Aber so muß es sein in der Landesklasse: Nicht lange fackeln, entschlossen abziehen, wenn sich die Möglichkeit bietet. Das hat schon ganz gut geklappt. Auf diesem Weg müssen wir im Angriff weiterarbeiten." Mit vier Toren schoß Nico Stertz den Vogel ab, zweimal waren Michel...

weiterlesen ...

 QSV erwartet Sonntag SV 1890 Westerhausen / Höhepunkt in der Vorbereitung   Einen Leckerbissen für die Fußballfreunde in Quedlinburg und Umgebung gibt es am Sonntag, 31. Juli, bereits 14 Uhr, im GutsMuths-Stadion Lindenstraße, mit dem Testspiel QSV – SV 1890 Westerhausen. Beide Teams sind Aufsteiger – die Quedlinburger in die Landesklasse, die Westerhäuser in die Landesliga. Die Begegnung ist zumindest für die Platzbesitzer der Höhepunkt in der Vorbereitung auf die neue Saison, nachdem Thale das für den 6. August vorgesehene Treffen...

weiterlesen ...

Am Montag, 25. Juli,  feierte Uwe Graßhoff, seit über 50 Jahren mit dem Quedlinburger Fussball verbunden, seinen 70. Geburtstag. Im Namen vieler Quedlinburger Fußballfreunde dazu von dieser Stelle herzlche Gratulation und die besten Wünsche für persönliches Wohlergehen, gute Gesundheit und weitere sportliche Erfolge. Die hat es in der jüngsten Vergangenheit reichlich  gegeben. Uwe Graßhoff führte als langjähriger Trainer die B-Junioren 2014 in die Verbandsliga Sachsen-Anhalt, wo die Mannschaft mit einem 8. Platz unter den besten Teams im Land hervorragend abschnitt...

weiterlesen ...

QSV trennte sich von CFC Germania Köthen mit 2:2 (0:1) / Vorgeschmack auf Saison Im zweiten Testspiel bekamen die Quedlinburger gegen eine Spitzenmannschaft der Staffel 5 schon ein wenig Vorgeschmack auf die kommende Saison in der Landesklasse. Vor allem in der Taktik und in der Effektivität konnte der QSV durchaus vom Gegner lernen. 85 zahlende Zuschauer sahen trotz der drückenden Schwüle am Sonntag ein gutklassiges Spiel, in dem die Gäste zweimal führten, aber schließlich doch noch den Ausgleich der Platzbezitzer hinnehmen...

weiterlesen ...

Ihr erstes Testspiel bestritt die noch im Aufbau befindliche 2.Mannschaft des QSV am Sonnabend in Dankerode beim Aufsteiger zur Harzliga (2) und gewann mit 3:2 durch Tore von Sven Färber, Vincent Krüger und Sven Gabriel, der Mannschaftskapitän ist und Trainer Zsolt Czupy zur Seite steht. Mannschaftsbetreuer ist Uwe Grasshoff. Das Team wird in der Harzklasse (2) spielen.

weiterlesen ...

QSV erreicht 3:3(1:1)-Unentschieden in Baalberge / Zwei unterschiedliche Halbzeiten Im ersten wirklichen Testspiel in Vorbereitung auf die Saison 2016/17 in der Landesklasse erreichte der Neuling QSV beim Tabellensechsten der Salzland(ober)liga SV Baalberge ein Uentschieden. Die Platzbesitzer spielten einen technisch guten, schnellen Fußball und hatten mit den beiden hünenhaften Innenverteidigern Martin Olejnik und Chris Burau sowie dem dreifachen Torschützen Patrick Pelka überragende Akteure in ihren Reihen. Diese Bemerkung sei vorangestellt, um den Eindruck zu zerstreuen, es habe sich um einen leichten Gegner...

weiterlesen ...

Mit zwei Testspielen setzt der QSV am Wochenende die Vorbereitung auf die Saison 2016/17 in der Landesklasse fort. Am Freitag abend, 19 Uhr, wird beim SV Baalberge (Salzlandliga, entspricht unserer Harzoberliga) angetreten. Mal sehen, wieviel Akteure Trainer Uwe Schwierske mitnimmt und wie er die Mannschaft aufstellt. Verlieren ist sicher nicht eingeplant, aber nicht das Ergebnis steht im Vordergrund, sondern das Suchen der richtigen Formation, das Erproben verschiedener Varianten, Ball- und Kombinationssicherheit, Freude und Spaß am Spiel. Das gilt auch für...

weiterlesen ...

Trainingsspiel zweier QSV-Teams / Helbra sagte ganz kurzfristig ab Mit dem Trainingsauftakt am Freitagabend startete der QSV in die Landesklassesaison 2016/17. QSV-Chef Christian Kliefoth konnte bis auf die Urlauber die gesamte Truppe begrüßen, die am 14. August mit dem Punktspiel gegen den Landesliga-Absteiger Lok Aschersleben die neue Serie beginnt. Er würdigte noch einmal den Siegeszug in der Harzoberliga und zeigte sich überzeugt, dass die neu zu formierende Mannschaft auch in der höheren Klasse eine gute Rolle spielt. "Es ist  realistisch, einen...

weiterlesen ...

Saison 2016/17 in der Landesklasse wird vorbereitet / Sonntag gegen Helbra Freitag abend 18.30 Uhr versammelt QSV-Trainer Uwe Schwierske zum erstenmal die Spieler um sich, mit denen er die Saison 2016/17 in der Landesklasse (3) in Angriff nehmen will. 24  Akteure stehen ihm zur Verfügung. Das Gesicht der Mannschaft wird sich ziemlich verändern, denn es gibt neben den sechs A-Junioren aus dem eigenen Nachwuchs weitere fünf zum Teil namhafte Neuzugänge und außer den vier echten Abgängen weitere Spieler, die künftig in...

weiterlesen ...

Sponsoren

  • Stadwerke Quedlinburg
  • Sport Cierpinsky
  • EP Media Park Schubinsky
  • weitere Förderer des Quedlinburger SV ...

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!